Remagen

15. Nonnenwerther 24-Stunden-Lauf 2020

5. Juni 2020, 12:006. Juni 2020, 12:00
Vergangene Veranstaltung

Die Hauptorganisation des Nonnenwerther 24h-Laufs hat eine schwere Entscheidung getroffen:

Der 24h-Lauf 2020 wird auf das Jahr 2021 verschoben!

Die Situation rund um die Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) lässt aus unserer Sicht keine andere Entscheidung zu.

Laut RKI (Robert-Koch-Institut) handelt es sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Bei einem Teil der Fälle sind die Krankheitsverläufe schwer, auch tödliche Krankheitsverläufe kommen vor. Das RKI schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland derzeit als insgesamt hoch ein.

„Die Belastung des Gesundheitswesens hängt maßgeblich von der regionalen Verbreitung der Infektion, den vorhandenen Kapazitäten und den eingeleiteten Gegenmaßnahmen [...] ab und kann örtlich sehr hoch sein. Diese Einschätzung kann sich kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern.“

Seit 23.03.2020 gilt ein bundesweites Versammlungsverbot: Versammlungen von mehr als zwei Personen sind mit wenigen Ausnahmen grundsätzlich verboten. Davon ausgenommen sind Familien und Personen, die in einem Haushalt leben.

Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-03-24-de.pdf?__blob=publicationFile

Diese Meldungen und Maßnahmen betrüben uns sehr!

Das Infektionsgeschehen dieser Pandemie hat wohl noch immer nicht seinen Höhepunkt erreicht. Wir unterstützen ausdrücklich alle Bemühungen, diese Krise zu bewältigen. Wir halten in Anbetracht dieser Gesamtsituation eine Durchführung des 24h-Laufs Anfang
Juni für unmöglich und auch für nicht verantwortbar.

Das Ereignis ist aber für uns alle von großer Wichtigkeit. Es soll deshalb nicht alternativlos entfallen, sondern wird nur auf das Jahr 2021 verschoben!